Jeroen Beerens, Geschäftsführer der Beerens Group

NACH EINEM HALBEN JAHRHUNDERT NOCH IMMER  EINE FANTASTISCHE ZUKUNFT

Beerens Gruppe CCO

Mein Vater gründete das Unternehmen vor über 50 Jahren. Mit seiner Tätigkeit als Solo-Selbstständiger begann die Geschichte der Beerens Group. Zunächst beschränkten sich die Geschäftstätigkeiten auf den Verkauf und die Installation von Regalmaterial und Einkaufswagen für Supermärkte und dergleichen.
Dies alles organisierte er von seinem ersten Büro in Breda aus (sprich: im Wohnzimmer). Anfang der Siebzigerjahre bezog man ein erstes echtes Geschäftsgebäude mit Lager in Oosterhout. In dieser Zeit wurden auch die ersten Mitarbeiter eingestellt: Bruder Toon im Büro, Buder Jan als Lkw-Fahrer, ein Lagermitarbeiter und ein Monteur. Von Anfang an war Beerens also ein echter Familienbetrieb.

Erster Umzug
Mitte der Achtzigerjahre zog man in ein neues Gebäude in Dongen um. Inzwischen war auch eine begrenzte Holzproduktion angelaufen (was den Beginn von Beerens Interieurbouw (Einrichtungsbau) markierte); hergestellt wurden Theken und ähnliche Produkte. Für die Unterbringung der Produktionsanlagen wurde ein größeres Gebäude benötigt. In dieser Zeit beschäftigte Beerens Winkelinterieurs (Ladeneinrichtungen) etwa 25 Mitarbeitende, darunter inzwischen auch meine Mutter und meine Tanten, die unterstützende Funktionen ausübten, etwa am Empfang und in der Verwaltung. Dank des enormen Ehrgeizes meines Vaters wuchs das Unternehmen stetig weiter, und 1991 beschloss man dann, in Rijen ein neues, 7000 m² großes Betriebsgebäude zu errichten. 1993 wurde das Gebäude festlich eröffnet, was – Zufall oder nicht – mit unserem 25-jährigen Geschäftsjubiläum zusammenfiel.

Erneute Erweiterung
Unsere Hauptniederlassung befindet sich noch immer im selben Gebäude in Rijen; im Laufe der Jahre wurde der Standort jedoch auf über 21.000 m² Büro-, Lager- und Produktionsfläche ausgebaut. Zwischen 1995 und 2000 wurden verschiedene Betriebe übernommen, darunter ein anderer Einrichtungsbauer im schönen Goes in der niederländischen Provinz Seeland. Aus dieser Übernahme ging schließlich Beerens Interieurs hervor. Heute, anno 2022, beschäftigt die Beerens Group über 120 qualifizierte Mitarbeitende, die ihre Arbeit in den beiden Niederlassungen in Rijen und Goes sowie auf der Schiffswerft von Amels in Vlissingen verrichten, auf der wir ebenfalls ein Büro haben. Anlässlich unseres 50-jährigen Bestehens haben wir uns einen vollständig neuen Maschinenpark geleistet, der inzwischen auch schon wieder erheblich erweitert wurde.

Die Zukunftsaussichten unseres Unternehmens betrachte ich als ausgesprochen gut. Im Laufe der Jahre konnten wir unser Geschäftsfeld im Sektor Einrichtungsbau erheblich erweitern, nicht zuletzt dank unserer Niederlassung in Goes. Von einem Ladeneinrichter für die großen europäischen Einzelhandelsketten haben wir uns zum Experten auf dem Gebiet der luxuriösen Einrichtungen nach Maß, der schlüsselfertigen Büroeinrichtungen und des exklusiven Yacht-Holzausbaus entwickelt. Darin liegen die Kraft und zugleich auch die Chancen für unser Unternehmen: Diversifikation und ein starker Drang zur Internationalisierung. Der Mut zur Erweiterung und der Wille, unsere Kunden maximal zu entlasten, unterscheiden uns von der grauen Masse und hat sich in der Geschichte als Basis für eine fantastische Zukunft erwiesen.

BEERENS GROUP. SCALABLE INTERIOR CONCEPTS.